StopUMTS Logo
how to get rid of moles 
Zoeken
   
Voorlichting
05/02/18Voorlichting voor wie nie
23/01/18Meetspecialisten, afsc
Artikelen
18/02/18Can Cell Tower Radiation
14/02/18Vaccins: een veiligheidsv
11/02/18Autisme: New CDC Statisti
09/02/18De Volkskrant: Leven met
08/02/18Skepsis en de Vereniging
06/02/18How 5G Will Kill the Bird
Berichten Nederland
16/02/18Blogs Hugo Schooneveld (v
15/02/18Mogelijk toch 5G-netwerk
15/02/185G: Nederlandse overheid
09/02/18Haarlemmers stappen naar
06/02/18Foto's: Ziek van Straling
Berichten België
14/02/18Stralingsoverlast door ze
13/02/18Strenge stralingsnormen b
Berichten Internationaal
17/02/1818 child smart watches fa
16/02/18Duitsland: Tewlekom - waa
15/02/18USA: SpaceX mag van FCC-v
15/02/18Frankrijk verbiedt telefo
Ervaringen | Appellen/oproepen
09/02/18Burostoel met smart activ
15/01/18Ziekmakende ervaringen me
12/01/18Soms is tinnitus geen tin
Onderzoeken
15/02/18Effects of electromagneti
07/02/18NTP: High Exposure to Rad
02/02/18Occupational exposure to
Veel gestelde vragen
13/05/17Vakantie? Witte zo
10/07/16Zeven veel gestelde vrage
Juridische informatie
23/01/18Reeks publicaties op juri
23/01/18Juridisch advies en begel
19/01/18Afspraken voor beterere t
Oproepen
17/03/18Cursus straling meten voo
03/03/18Lezing: Wat doen elektrom
31/01/18Witte zone in Getelo (Ned
Folders
10/09/17Brochures, folders, websi
29/04/16USA: Meer dan 50 tips voo
Briefwisselingen | Archief: 2008, 2005
14/02/18Voorbeeldbrief Gemeentera
11/02/18Open brief aan KPN na ond
Illustraties
 Algemeen
 Fotoalbum zendmasten
 Wetenschappelijke illustraties
Duitse rechter: licentie Spaans-Finse Provider Quam rechtmatig ingetrokken; miljardenschade.    
Ga naar overzicht berichten in: Juridische Informatie

Duitse rechter: licentie Spaans-Finse Provider Quam rechtmatig ingetrokken; miljardenschade.
woensdag, 01 juli 2009 - Dossier: Juridische informatie


De bestuursrechter in Münster heeft beslist dat de UMTS licentie van de Spaans-Finse Provider Quam rechtmatig is ingetrokken omdat zij niet voldeed aan de van overheidswege in 2000 bij de verkoop van de licentie gestelde eis dat de provider een dekkingsgraad van 25% van de bevolking moest opbouwen. De provider komt niet in aanmerking voor terugbetaling van de miljardenstrop, ook kan zij niet in hoger beroep. Wel kan de provider nog bezwaar maken tegen de uitspraak.

Bron: Heise.de 30 juni 2009

Gericht: Widerruf von Quams UMTS-Lizenz rechtmäßig

Dem ehemaligen Mobilfunkanbieter Quam ist nach einem Urteil des nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Münster die UMTS-Lizenz zu Recht entzogen worden. Das OVG wies laut einer Mitteilung vom heutigen Dienstag eine Klage von Quam gegen den Widerruf der im Sommer 2000 ersteigerten UMTS-Lizenz ab (Az.: 13 A 2969/07). Das Unternehmen könne auch nicht den Zuschlagpreis von heute über 8 Milliarden Euro zurückverlangen. Das OVG bestätigte damit das vorangegangene Urteil des Verwaltungsgerichts Köln vom April 2008.

Unter dem Markennamen Quam wollte die spanisch-finnische Group 3G auf den im Sommer 2000 ersteigerten UMTS-Frequenzen eigene Mobilfunkdienste anbieten. An dem Konsortium waren die spanische Telefónica Moviles und die finnische Sonera beteiligt, die über 16 Milliarden D-Mark für die Lizenz gezahlt hatten. Ohne eigenes Netz nutzte der Anbieter zunächst das Netz des Wettbewerbers E-Plus. Ende Juni 2002 soll Quam nach eigenen Angaben bereits 200.000 Mobilfunkkunden gehabt haben, im Juli kam dann schon das Aus für Quam in Deutschland.

Das OVG begründet die Entscheidung damit, dass Quam die an die Vergabe der Lizenzen geknüpfte Auflagen nicht erfüllt habe. Bedingung für die Frequenzvergabe war damals, bis Ende 2003 einen UMTS-Versorgungsgrad von 25 Prozent der Bevölkerung zu erreichen. Der Regulierer habe bei einer Überprüfung im Jahr 2004 keine Aktivitäten auf den von Quam ersteigerten Frequenzen festgestellt und die Lizenz daraufhin zu Recht widerrufen. Den milliardenschweren Zuschlagpreis könne das Unternehmen nicht zurückverlangen, da es entgegen der Verpflichtung kein Netz aufgebaut habe.

Das Unternehmen hatte argumentiert, dass die Versteigerung selbst wegen Verstößen gegen die Verfassung und gegen europäisches Gemeinschaftsrecht rechtswidrig gewesen sei. Dem konnte das OVG nicht folgen. Die der Zahlung zugrunde liegenden Zuschlags- und Zahlungsbescheide seien bestandskräftig, weil Quam sie nicht fristgerecht angefochten habe, heißt es in der Begründung des Gerichts. Eine Revision beim Bundesgerichtshof ließ das OVG nicht zu. Quam bleibt als letztes Mittel, gegen diese Entscheidung Beschwerde einzulegen. (vbr/c't)

Voor het originele bericht zie:
www.heise.de/newsticker/Gericht-Widerruf-von-Quams-UMTS-Lizenz-rechtmaessig--/meldung/141339 .


Ga terug naar het hoofdmenu
Afdrukken | Vragen | RSS | Disclaimer